FAQ

  • Wieviele Behandlungen sind notwendig?

    In der Regel 4 bis 8 Behandlungen, im Abstand von 4-5 Wochen. Im Gesichtsbereich können mehr Behandlungen notwendig sein.

    Welches Resultat kann von den Behandlungen erwartet werden?

    Nach mehreren Behandlungen wird die Haardichte in den meisten Fällen deutlich reduziert, die noch verbleibenden Haare sind feiner und heller und damit weniger sichtar. Oftmals wird eine permanente Haarentfernung erreicht, jedoch kann es auch vorkommen, dass nach 2 Jahren vereinzelte Haare wieder wachsen.

    Mit welchen Nebenwirkungen muss man rechnen?

    Selten kann es zu vorübergehenden Hyper- und Hypopigmentierungen (Dunkel- und Hellfärbungen der Haut) kommen. Auch können Rötungen oder Quaddelbildungen auftreten, welche aber schnell wieder verschwinden.

    Was ist der Unterschied zwischen einem IPL-Gerät und unserem Diodenlaser?

    Das IPL-Gerät (Blitzlampe) wie auch unser Diodenlaser funktionieren nach der Photothermolyse, jedoch ist unser Diodenlaser wesentlich selektiver und somit ist das Risiko von Verbrennungen und möglicher Narbenbildung als Folge viel geringer. Ebenfalls von grossem Vorteil ist die wesentlich schnellere Behandlungszeit und die höheren Energien mit unserem Diodenlaser SHR 808 Swiss Edition. Benötigen IPL-Geräte mehrere Sekunden für einen einzigen Schuss, so schiesst unser Diodenlaser mit bis 10 Schüssen pro Sekunde und dies schmerzfrei!

    Was spricht für die Laserbehandlung mit dem Diodenlaser?

    Vor allem der Komfort und die Zeitersparnis. Das permanente Entfernen störender Gesichts- oder Körperhaare war und ist für viele Frauen und Männer ein lästiges Tabu- und Dauerthema.

    Für welche Kunden ist die Laserbehandlung besonders wirksam?

    Bei Kunden mit dunklen, dicken Haaren ist die Laserbehandlung am erfolgreichsten. Je Heller die Haare, desto mehr Behandlungen sind Notwendig.

    Wie funktioniert die Haarentfernung mit dem Diodenlaser?

    Das Konzept heisst selektive Photothermolyse, weil sich ein dunkles Haar von seiner hellen Umgebung unterscheidet, kann die Haarwurzel mittels Laser selektiv koaguliert werden.

    Was ist vor der Laserbehandlung zu beachten?

    Danach Bräunung durch Sonnenbad, Solarium oder Selbstbräuner für 4 Tagen nach der Behandlung. Der Laserstrahl kann nur wirken, wenn sich das Haar in der Haut befindet.
    Die Haare dürfen deshalb 1 Woche vor der Behandlung nicht mehr gewachst, epiliert oder gezupft, sondern nur noch (mit dem Strich) rasiert werden.

    Ist die Laserbehandlung schmerzhaft?

    Generell nein, aber mit der revolutionären Dioden Laser Methode ist die Behandlung absolut schmerzfrei.

 

ÜBER UNS

 

Unser Unternehmen orientiert sich an Kundenwünschen und unser ganzes Team bemüht sich, diese Ansprüche zu erfüllen. Unsere treuen Kunden sind unser bester Qualitätsnachweis.

Wir würden uns freuen, auch für Sie Kontaktperson und Ansprechpartner sein zu dürfen.

 

Kontakt

Addresse:

 

 

Mery-Laser-Praxis

Leymenstr. 1
4112 Flüh

Telefon:: 061 / 731 27 26

Zeiten:

 

 

 

Mo

Di-Fr

Sa:

So:

7:00 - 12:00  Uhr

8:00 - 19:00  Uhr

8:00 - 16:00  Uhr

Geschlossen